Samstag, 19. November 2016

FDK: Hat vielleicht den falschen Namen?

Hallo Zusammen!

Böse-Zungen behaupten FDK steht eigentlich nicht für:

Firemonkey-Development-Kit sondern für Frank's-Development-Kit.

Dem ist "natürlich" nicht so... Viele Pattern und Units kommen auch von Sir-Rufo.

Aber aus aktueller Sicht, muss ich vielleicht zugeben, dass die Namensgebung nicht schlau gewählt war, denn

90% oder sogar mehr der Routinen funktionieren
genauso für VCL-Programme.
 
Warum also Firemonkey? Ganz einfach, weil die Pattern und viele Routinen entstanden sind aus der Notwendigkeit unter FMX anders zu programmieren als unter Windows und VCL. Und das ist immer noch der Keypoint. Jede neue Routine, die es ins FDK schafft, wird so programmiert, dass Sie optimal unter FMX und den mobilen Plattformen funktioniert.
 
Also liebe VCL Programmierer - Klar ist das FDK auch etwas für Euch... Und ja, auch um Code aus alten Projekten zu refrakturieren!